«Mietrecht für die Praxis» (umfassende Neubearbeitung, Zürich 2016)

«Mietrecht für die Praxis» von Lachat et al. ist seit 2009 der Klassiker und das verlässliche  Standardwerk zum schweizerischen Mietrecht. Es gehört zu den unverzichtbaren Arbeitsinstrumenten  für alle PraktikerInnen im Miet- und Wohnungswesen, für Gerichte und Schlichtungsbehörden sowie für sämtliche Mietenden.
Seit der Publikation der 8. Auflage hat sich das Mietrecht stark geändert. Die neue Zivilprozessordnung, eine weitere Verordnungsrevision, aber auch die umfangreiche Rechtsprechung und eine vielfältige Doktrin geben Anlass für die vollständige, von David Lachat lektorierte Neufassung. Das 14köpfige AutorInnenteam setzt sich zusammen aus Andreas Béguin, Beat Brüllhardt, Sarah Brutschin, Peter  Nideröst, Sara Oeschger, Richard Püntener, Giacomo Roncoroni, Claude Roy, Irène Spirig, Anita Thanei, Carmen Wettstein, Markus Wyttenbach, Michael Töngi und Peter Zahradnik. In der rund 900seitigen Neuausgabe sind Literatur und Rechtsprechung bis Sommer 2016 berücksichtigt.
Ebenso wurden die Standardwerke zum Mietrecht verarbeitet.
Die LeserInnen werden darauf hingewiesen, wo sie weitere Ausführungen finden. Überdies gibt es  durchgehend Hinweise, wo andere als in diesem Werk vertretene Auffassungen zu finden sind.

Sichern Sie sich über "bestellen" schon jetzt ein Exemplar! Ausgeliefert werden die Bücher im Novemeber 2016.